fou_raum_2_1 fou_raum_2_1_2

 

Das Leitbild der Free Osteopathic University

 

 

 

 

 

 

Die Seminare der Free Osteopathic University (FOU) sind bestimmt durch: Freude am Diskurs, Lernen aus

Erfahrung, Toleranz für die Ambivalenz menschlichen Handelns und die Vielschichtigkeit von

Welterklärungen, Wissenslust und Erkenntnisdrang, Solidarität mit der menschlichen Bedürfnisnatur,

Güte und Barmherzigkeit für die realen Menschen-Subjekte.

 

Die Free Osteopathic University (FOU) macht sich stark für Bildung, nicht nur für Ausbildung. In ihr wird

die Osteopathie in ihrer ganzen Wirklichkeit – nicht nur Wirksamkeit - erforscht. Der medizinische Körper

wird ebenso reflektiert und behandelt wie die Zustände kommunizierter Leiblichkeit.



Die Free Osteopathic University (FOU) erforscht die Wirklichkeit der Osteopathie: die therapeutische und

heilende Berührung, die Gestaltung der therapeutischen Beziehung im Sprechen und Berühren,

die klinische Deutung der Biomechanik im Kontext wissenschaftlicher und medizinischer Ansätze.

 

Die nachdenkliche und aufklärende Rede der Selbstreflexion bestimmt die Kultur der Free Osteopathic

University (FOU). Deklarierende und definierende Rede ist ebenso wenig gefragt, wie das erleuchtete Feuer

des religiösen oder ideologischen Eifers. Die FOU heißt erhellende Texte ebenso willkommen wie den Geist

der inspirierenden Rede. Das Bedürfnis nach erleuchteten Texten und Rednern ist ihr dagegen suspekt.

 

Die Free Osteopathic University nimmt sich die prophetische Forderung nach Verkörperung und

Gerechtigkeit zu Herzen. Sie ermuntert zum selbstkritischen Nachdenken und übernimmt Verantwortung

für die Auswirkungen des osteopathischen Handelns.

 

 

 

Free Osteopathic University, Hamburg, FRG c/o Peter Levin

Zenith / Center for Interdisciplinary Therapy


Mittelweg 161


20148 Hamburg

0049- 170- 34 14 742